nach oben

News

Hochverfügbar und wirtschaftlich dank Power Distribution Units
25. Januar 2016 -

Gerade in der heutigen Zeit ist die Hochverfügbarkeit der Stromverteilung im Serverraum oder im kompletten Rechenzentrum von großer Bedeutung. Wie schnell kann es zu einem Ausfall der technischen Infrastruktur kommen, etwa in der Klimatisierung. Wie lange dauert es, bis ein Stromausfall bemerkt und bearbeitet wird? Bis der Techniker einen Fehler entdeckt, ist es häufig schon viel zu spät, die Folgen können fatal sein.

Mit den Power Distribution Units (PDUs) der Reihen „Basic“ und „Smart“ bietet SCHÄFER IT-Systems ein hochwertiges Produktportfolio an, welches die Stromversorgung sicherstellt, Warnsignale rechtzeitig weiterleitet und gleichzeitig wirtschaftlich arbeitet.

schaefer-it-systems-pdu-bild

Basic PDU

Die Basic PDUs werden überall dort eingesetzt, wo eine Hochverfügbarkeit, jedoch kein Management benötigt wird. Durch Ihre äußerst kompakte Bauform lassen sie sich platzsparend im Serverschrank einbauen.

Merkmale im Überblick:

  • Robustes und schmales Design mit 47 mm Profileinbautiefe
  • Verwindungssteifes, eloxiertes Aluminium Profil
  • Sicherer Kontakt durch hohe Qualitätsanforderungen
  • Hohe Temperaturen bis 60°C
  • Ausführungen in Schuko, C13 und C19
  • Leistungsdichte von 3,6KW – 22KW
schaefer-logo-news

Smart PDU

Mit dem Einsatz der Smart PDUs bleiben alle relevanten Messdaten für einen sicheren und hochverfügbaren Rechenzentrumsbetrieb einsehbar. Messwerte können entweder direkt vor Ort über ein 128×128 px OLED Display, remote über das Netzwerk ausgelesen oder an ein DCIM System weitergeleitet werden. Wahlweise können die PDU´s als reine monitored- oder auch als monitored/switched Kombination eingesetzt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, alle Varianten mit einer Differenzstrommessung aus zu statten, die es ermöglicht, Fehlströme pro Phase zu erkennen.

Merkmale im Überblick:

  • Robustes und schmales Design aus verwindungssteifem eloxiertem Aluminiumprofil
  • Sehr geringe Profileinbautiefe von 65mm
  • Geringer Eigenverbrauch mit <4W
  • Messgenauigkeit von +/- 1%
  • Hohe Temperaturen bis 60°C
  • Messung von Strom, Spannung, Frequenz, Wirk-, Schein- Wirkarbeit, Powerfaktor pro Phase oder Ausgang
  • N-Leiter Überwachung zur Schieflastermittlung (Bei 3 phasigen Varianten)
  • Daisy Chain von bis zu 10 PDU´s (verschiedener Ausstattung)
  • Unterstützte Protokolle: HTTP, HTTPS, SSL, SSH, NTP, Telnet, TCP/IP v4 und v6, DHCP, DNS, NTP, Syslog, SNMP v1, v2c und v3, SMTP, ModBus TCP, Modbus RTU
  • Schalten aller Ausgänge
  • Sicherungsüberwachung (Nur bei 32A Varianten)
  • Environmentmonitoring über zwei Sensorports pro PDU
  • Wahlweise mit und ohne RCM (Differenzstrommessung)
  • Alle PDU´s in 16 verschiedenen Ausführungsvarianten für ein optimales Preis/Leistungsverhältnis

Anzeige